Howl at the full moon special

Programm

12:00 An American werewolf in London (1981, E/d), 14:15 Howling II (1985, E/d)

Datum

Samstag 23.03.2024, 11:00 Uhr

Ort

Cinema Excelsior, Brugg

Mit dem Werwolf-Doppelpack AN AMERICAN WEREWOLF IN LONDON und HOWLING II geht es ins letzte Double Fearture vor der Sommerpause. Echte BRUGGGORE Fanboys und -Girls wissen es natürlich: anstelle eines Double Feartures erwarten euch Ende April vier Tage «fantastic horror and beyond» am vierten BRUGGGORE Filmfestival.

Pünktlich um 12:00 Uhr mittags starten wir mit AN AMERICAN WEREWOLF IN LONDON und damit unserer ersten Vollmond-Huldigung. Regisseur John Landis hat in seiner Karriere Blues-Brüder auf Tour geschickt, Kinder geschrumpft und das Musikvideo zu Michael Jacksons Thriller inszeniert. Man kann sich also vorstellen, dass seine Interpretation des Werwolf-Subgenres eher komödiantische Züge hat. Trotz humorvollem Unterton liefert der Film ansehnliche practical effects und die vielleicht schönste Hals-Kopf-Wunde der Werwolfgeschichte.

HOWLING II trägt den Untertitel «... Your Sister Is a Werewolf» und bringt es auf IMDB auf beeindruckende 3.7 von 10 Punkten (Stand 13. Januar 2024). Wikipedia behauptet zudem, dass Darsteller Christopher Lee sich bei Joe Dante, dem Regisseur des ersten HOWLING, für die schlechte Fortsetzung entschuldigt hat. Weiter liest man von Kritikern „one of the worst sequels in horror history and probably one of the worst movies ever made". Es stellt sich also die Frage: stimmt das alles? Wir behaupten nein und feiern HOWLING II als die haarigste Partygranate des Jahres. Wirklich überprüfen lässt es sich nicht: aber es könnte die erste Kinovorstellung des Films in der Schweiz überhaupt sein!

Tickets jetzt erhältlich