Die vierte Double Fearture Saison endet im Land der Raketenwürmer. Einmal überdimensioniert im Wüstensand und einmal klein und schleimig und nicht von dieser Welt. TREMORS und SLITHER ist unser Grande Finale, bevor im April endlich das nächste BRUGGGORE Filmfestival startet!

1990 hat Ron Underwood mit TREMORS einen filmischen Hit gelandet und eine Franchise gestartet, die bis heute weitergesponnen wird. Besonders erfreulich an der Sache ist, dass man damals noch hochwertigen Trash produzieren und dafür sogar Schauspieler wie Kevin Bacon gewinnen konnte. Zum eigentlichen Star der Serie wurde jedoch nicht Bacon, sondern Michael Gross, der als Burt Gummer zur regelrechten Monsterwurm-Vernichtungsmaschine wird. Gemeinsam mit anderen Dorfbewohner:innen muss er sich in einem abgelegenen Wüstenkaff gegen überdimensionierte, unterirdische Menschenfresser wehren. Partygarantie!

Deutlich schleimiger wird es bei SLITHER von Fantasy-Experten James Gunn (GUARDIANS OF THE GALAXY 1-3, THE SUICIDE SQUAD, PEACEMAKER oder SUPER). Auch hier geht es um ein kleines Kaff irgendwo in den USA. Dessen Bewohner:innen werden von ausserirdischen Würmern beelendet und reihenweise in ekelhafte Mutanten verwandelt. Elizabeth Banks und Nathan Fillion nehmen den Kampf auf. Man darf sich ekeln und amüsieren. Und mehr braucht es doch gar nicht für einen gelungenen Samstagnachmittag.

Programm

12:00 Tremors (1990), 14:15 Slither (2006)

Datum

Samstag 29.03.2025

Ort

Cinema Excelsior, Brugg